Weltraumhelden-Adventskalender Tür 21: ‚Elizabeth Shaw‘ aus ‚Prometheus‘

Dass ein privater Konzern Milliarden Dollar ausgibt, um den sterbenden Boss zu Außerirdischen zu fliegen, und dafür eine Mannschaft anheuert, die sichtlich noch nie ‚Alien‘ als xt-e Wiederholung im TV gesehen hat und daher alles falsch macht, was man nur falsch machen kann, das geht ausnahmsweise in Ordnung, weil Ridley Scott (wegen Blade Runner) gottähnlichen Status hat.

Prometheus ist trotz allem Unfug sehenswert: Als Ausbildungs- und Lehr-Video für das Erste-Hilfe-Training der Soldaten.“, findet Commander Bradley. „Dr. Elizabeth Shaw findet eines Montagmorgens einen Alien-Parasiten in sich. Was macht sie? Rennt sie weinend zum Truppenarzt und lässt sich für den Rest der Woche krank schreiben wie die männlichen Weicheier bei den Truppen?
Nein! Sie operiert sich das Vieh per Kaiserschnitt selbst heraus, tackert sich mit Metallklammern den Bauch wieder zu und rennt danach noch eine halbe Stunde blutend durchs Bild, ehe sie in den Weltraum aufbricht, um den außerirdischen Papas in den Hintern zu treten. Respekt! DAS nenne ich Motivation!“

http://www.youtube.com/watch?v=9IG2bicNOfo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.