Scott Bradley liest sich selbst: auf dem MucCon 2013

Scott Bradley auf dem MucCon 2013: Der Saal Z’ha’dum war weitgehend gefüllt (die „Saalgröße“ erschwerte es nur geringfügig…), aber die Zuhörer hatten sichtlich ihren Spaß, denn keiner floh vor dem Ende, d.h. alle zogen sich eine komplette Stunde Bradley rein, gelesen von ihm höchstselbst.
Er dankt fürs Zuhören – und den Veranstaltern des MucCon für die Orga!

Mehr zum Event auf http://deutsche-science-fiction.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.