Die Berichterstatter

Scott Bradleys Abenteuer wurden und werden durch „embeddet journalists“ aufgezeichnet, die wie durch ein Wunder die meist letalen Missionen überstehen. Sie können also davon ausgehen, dass die im Buch gedruckten 18 Missionen nicht die letzten sein werden… (<- man beachte das Hochspannung andeutende „…“)

Scott Bradleys Missionen
aufgezeichnet von:

Andreas Winterer

Andreas Winterer, Jahrgang 1968 und gebürtiger Kölner, verdient seine Brötchen als freiberuflicher Schriftsteller, Autor, Journalist, Blogger und Coach und Berater für Kommunikation und Kreativität in München. Kennt wirklich jeden SciFi-Film, ist Herausgeber des Literaturmagazins kaschemme.de und Autor des satirischen SF-Romans „Cosmo Pollite“. (Facebook, Twitter, Website)

Weitere wertvolle Missionsberichte von:

Peter Hostermann

Peter ‚onkelhoste‘ Hostermann, geboren 1961, seit 1975 lebhaft in Hannover. Seit 25 Jahren auf Sinnsuche in der IT-Branche. Er schreibt Kolumnen, Satiren, Ultrakurzkrimis und exzentrische Literatur. Besitzt eine der größten Scott Bradley Actionfigurensammlungen der nördlichen Hemisphäre. Teilt die Tierwelt in zwei Arten: Die Einen sind zu hässlich, um sie zu fotografieren, die Anderen zu fotogen, um sie zu essen. (Website)

Franz Grieser, geboren 1962 dort, wo Oberbayern am schwärzesten ist – falls Sie das Alpenvorland nicht so gut kennen: Gemeint ist Altötting. 1982 zog er ins gewählte Exil nach München, in dessen Umgebung er zur Zeit als freiberuflicher Journalist, Übersetzer, Schriftsteller, Coach und Trainer arbeitet und als manchmal stolzer, manchmal zähneknirschender Vater und Ehemann lebt.

Ingo Mack (nur eBook), Baujahr 1956. Zur Entwicklungshilfe 1984 nach Niedersachsen emigrierter Schwabe. 25jähriges-Betriebsjubiläums-urkundenbesitzender Tischlermeister mit leichtem Hang zur Selbstaufopferung für Staat und Gesellschaft. Lebt und arbeitet im Großraum Braunschweig, spezialisiert auf Sanitärtrennwände, Holzspezialanfertigungen und Sondermontagen.

Exclusive Web-Missionsberichte von:

… (in Arbeit)

Besonderer Dank:

Dank an alle Autoren freiwilliger Missionen, überhaupt an alle Unterstützer von Scott Bradley. Dank an alle Fans der Scott-Bradley-Fanseite auf Facebook. Danke für jeden guten Morgen Danke auch den Verlegern Draxler & Hiess für den Wagemut, etwas anderes als Vampirschmonzetten zu verlegen.

Herzlichen Dank an Leo Lukas für das brillante und aufwertende Vorwort – schon dafür müssten wir eigentlich den Kaufpreis erhöhen. (Haben wir dann auch gemacht.) Besonderen Dank an Markus „Zockomat“ Beyer für den Claim „Ein Mann, so kalt wie sein Bier„.

Zu danken habe ich natürlich auch den vielen Autoren fantastischer Abenteuer, die ich selbst gerne lese.

Andreas Winterer, Mai 2011

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.