Pressestimmen

Blubbern mal wieder schleimige Blobs aus dem Kabelschacht? Machen die Eingeborenen des frisch annektierten Planeten Ärger? Ist in der ganzen verdammten Galaxis mal wieder kein einziges Steak zu kriegen? Kurz gesagt: Mal wieder Hundstage im Universum? Dann muss ein Experte her: Weltraum-Commander Scott Bradley – ein Mann, kälter als sein Bier. Der Siebzehnschröter ist ein Mann für alle Fälle, vor allem für die harten. Und das sagen die Rezensenten:

Pressestimmen zu ‚Scott Bradley‘

Scott Bradley Cover eBook

Cover des eBook

„Er ist der Mann fürs Grobe, wenn es darum geht, Blondinen flach- und Monster umzulegen.“ „Zum Glück steht im Buch: Fortsetzung folgt!“ – Erik Schreiber auf fictionfantasy.de

„… durchgeknallte, phantastoklemtomanische, phaserdurchtränkte Wahnsinnsgeschichte …“ – Jessica Dahlke auf kult-literaten.de

„Mit dieser Lektüre kann man sich einfach mal fallen lassen und dem Blödsinn den Vortritt geben.“ – Jürgen Seibold auf hysterika.de

„Andreas Winterer hat in das Büchlein doppelt mehr Unfug hineingepackt als Mel Brooks in Spaceballs …“ – Alexander De auf kultplatz.net

„Wortwitz und Satire kommen nicht auf leisen Sohlen daher, sondern
poltern um die Ecke und verpassen einem eine Ohrfeige, noch bevor man in Deckung gehen kann.“ – Gunter Arentzen in Rattus Libri 109

„Scott Bradleys Missionen wandeln zwischen Gewalt-Action, pubertärem Witz und sexuellen Gelüsten in kleinen Gelegenheitshäppchen.“Kai Krzyzelewski in SpecFlash 11

Scott Bradley Stapel

Scott Bradley –  gedruckt

„Er ist der einzig verbliebene echte Mann: Hart gegen sich und erst recht den Gegner, unsensibel, frauenverschlingend und immer mit einer Zigarre im Mund.“paperblog.com

„Satirische Science Fiction, ein Begriff, der den Ball viel zu flach spielt für diesen Roman!“PHANTAST 3

„Macht sehr viel Spaß“ – Legacy #75

„…zum Glück ist Scott Bradley nur eine Romanfigur und wir können uns weiter in unserer politisch-korrekten Welt langweilen.“Holger Marks im Fandom Observer 269

„Kurzweiliges Lesevergnügen, bei dem sich der Spaß, den der Autor beim Schreiben hatte, auch auf das Publikum überträgt.“ – Watchman’s Science-Fiction-Log

Wortwitz und Satire … poltern um die Ecke und verpassen einem eine Ohrfeige, noch bevor man in Deckung gehen kann.“ – geisterspiegel.de

Achtzehn großartige Parodien… Drei Autoren, ein Held, wenn nicht sogar DER Held, sorgen für grandios, manchmal an Slapstick erinnernde Unterhaltung.“ – Der Phantastische Bücherbrief (mirror)

…eine der originellsten und ansonsten witzigsten Genre-Veröffentlichungen des Jahres … Hardcore-SF von der schlimmsten Sorte. Und absolut lesenswert.“  – Chris Haderer im  evolver.at vom 14.08.2011

…ein wahnsinniges Abenteuer nach dem anderen … Erfrischende Weltraum-Satire mit jeder Menge Anspielungen…“ – Bananenblatt (Satiremagazin aus Wien)

Zum Glück gibt es Commander Scott Bradley … schräge Science-Fiction-Satire.“ – Münchner Merkur (Konservative Tageszeitung)

„…lässt kein Auge trocken und macht Lust auf mehr. 4/5“ – SpielXPress Xtra #3

Ein satirisch-witziger Spaß der begeistert – von der ersten bis zur letzten Seite!“ – Lesefreunde24 (Netzmagazin)

„Faszinierend.“ – Spock

„Beeindruckend.“ – Darth Vader

„Mein Schatz!“ – Gollum

„Ich bewundere die konzeptionelle Reinheit. Geschaffen, um zu überleben. Kein Gewissen beeinflusst es. Es kennt keine Schuld oder Wahnvorstellungen ethischer Art.“ – Ash, Bordarzt der ‚Nostromo‘

„Besser als zehn nackte Sklavinnen.“ – Jabba der Hutte

„Selten so gelacht.“ – Der Joker

Stimmen zu ‚Cosmo Pollite‘ (2000, vom selben Autor):

Cosmo Pollite (Cover)

Cosmo Pollite (erschienen: 2000)

Alien Contact Award (Ausgabe 39) plus Nominierung als bester deutschsprachiger Science-Fiction-Roman beim Deutscher Science Fiction Preis DSFP2001 und beim Kurd Laßwitz Preis 2000.

„Eines der erfrischendsten und witzigsten Bücher der letzten Jahre… Ein abgedrehtes, lustiges und überaus unterhaltsames Erstlingswerk.“
SF-Urgestein Hermann Urbanek in ‚Space View‘

„‚Cosmo Pollite‘ gelingt das, was viele bereits ziemlich erfolglos versucht haben – Satire und SF zu einer wirklich lustigen, humorvollen Mischung zu verarbeiten.“
Florian Breitsameter auf ’sf-fan.de

„‚Empfehlenswert!“
Fandom Observer, Nr. 134, August 2000

„‚Ein Trash-Raumschiff auf Zick-Zack- und Konfrontationskurs – dauernd knapp vorm dramaturgischen Kolbenreiber…“
evolver.at vom 28.8.2k

Rufen Sie den galaktischen Söldner!

Auf dieser Website finden Sie einigegeleakte Gratis-Missionsberichte und (leider vom Oberkommando zensierte) Mission-Teaser, um einen eigenen Eindruck vom Stoff zu kriegen. Aber mal ehrlich: Wollen Sie den Käse wirklich mühsam on Screen lesen, wo Sie doch auch gemütlich in einem Buch schmökern könnten?

„Scott Bradley: Blondinen, Blobs & Blaster-Schüsse“ – seine erfolgreichsten Missionen in einem Band! Galaktisch günstig: nur 14 Euro als Taschenbuch, 4,99 als eBook! Alle Bestellmöglichkeiten hier: http://scottbradley.de/scott-bradley-bestellen

Ja sagen Sie mal, worauf warten Sie noch, Soldat? Marschbefehl: sofort eine Ausgabe shoppen ehe die erste Auflage weg ist! ;-)

(Update: , Andreas Winterer )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.